AKTUELLES

VR-Bank-Fußballtag an der Hermann Hesse

Schule in Aalen

Nachdem  sich die Hermann Hesse Schule für einen Fußballtag, welcher von der VR-Bank Aalen gesponsert wird, beworben hatte, war die Freude bei Organisator W. Hartwich enorm dieses Großereignis an die Schule zu bekommen. Daraufhin organisierte Sportlehrer Hartwich ein Mittagessen für die beteiligten Kinder der Klassen 3 und 4, welches über die Schülerfirma „Schülerschmiede“ gesponsert wurde. So sollte die Spielpause an diesem Tag gemeinsam am Mittagstisch mit den Profis verbracht werden. Frau Oefler und Frau Feustel waren sofort bereit mitzuhelfen und zauberten für alle Beteiligten ein Catering der Spitzenklasse. Auch eine Autogrammstunde wurde miteingeplant, so dass die Kinder von Ihren Vorbildern an diesem Tag etwas für die Ewigkeit mitheimnehmen durften. Morgens, am 22.04.2015, war es dann soweit und die wartenden Kinder waren aufgeregt und konnten den Beginn des Fußballtages kaum erwarten. Dankenderweise war Herr Wahle als Begleitung dabei, der sich an diesem Tag unermüdlich für die Schüler einsetzte und zum Erfolg des Tages mit beitrug.  Letzte notwendige Anweisungen über das Verhalten und den Umgang untereinander sollten noch geklärt werden, bevor die Trainer das Zepter übernahmen. Endlich trafen Jo Eller, welcher mit seinem Verein „Kinder von der Straße“ solche Fußballtage an Schulen für Kinder aus allen Schichten ermöglicht, Clublegende Dieter Eckstein und Nürnbergtrainer Oscar Cuquejo ein. Außerdem ließen sich es VR-Bank Vorstand Herr Weber und Frau Günzel es sich nicht nehmen den Tag mit zu eröffnen. Letztere teilte jedem Schüler ein Trikot aus, welches behalten werden durfte. Die Schule wurde desweiteren mit hochwertigen Fußbällen ausgestattet. 
ES GIBT KEINE WIRKLICHKEIT ALS DIE, DIE WIR IN UNS HABEN. Hermann Hesse
© Hermann Hesse Schule Aalen, Max-Eyth-Straße 30, 73431 Aalen
Sportlehrer Hartwich begrüßte nun alle Beteiligten und dankte besonders Herrn Weber und der VR- Bank, die den Fußballtag durch das Sponsering erst ermöglicht haben. Darüber hinaus ist Herr Eller der entscheidende Faktor, der den Sport Fußball für Kinder zur sozialen Angelegenheit macht und das Gemeinsame im Vordergrund steht. Nach einem kurzen Pressefoto mit Schulleiter Zeller und den anderen Beteiligten legten Dieter Eckstein und Oscar los. Intensiv und anstrengend sollte die Erwärmung werden, die vor allem die Reaktions- und Orientierungsfähigkeit im Raum schulte. Schnell bemerkten alle - hier sind Profis am Werk und die Kinder zogen begeistert und aufmerksam mit. Unter den Augen vieler zusehender Mitschüler (auf der Tribüne) erlernten die Schüler danach den Fallrückzieher und den „Zidane-Trick“.  Durch Schnappschüsse der beteiligten Lehrer konnten diese einmaligen Momente festgehalten werden. Oscar und Dieter zeigten sich schülernah und mitfiebernd, so dass eine tolle Schüler-Trainer- Beziehung vorhanden war. Hungrig gings dann zum Mittagessen, wo auf die Schüler ein Menu der Extraklasse wartete. Frau Oefler und ihr Schülerteam bewirteten Trainer, Schüler und Lehrer professionell. Die geplante Autogrammstunde von Herr Hartwich im Anschluss war der absolute Renner und die Trainer waren im Dauereinsatz. Nach dem Mittagessen merkte man den Schülern die Anstrengung des Morgens an, sodass die Konzentrationsbereitschaft etwas sank. Das Championsleagueturnier am Mittag, bei dem die eingeteilten Schülermannschaften Teamnamen, wie Juventus Turin, Bayern München oder gar 1.FC Nürnberg trugen, war ein krönender Abschluss eines aufregenden Tages, welcher noch lange in Erinnerung bleiben wird.