AKTUELLES

Radeln für einen guten Zweck

ES GIBT KEINE WIRKLICHKEIT ALS DIE, DIE WIR IN UNS HABEN. Hermann Hesse
© Hermann Hesse Schule Aalen, Max-Eyth-Straße 30, 73431 Aalen

Tag 1: 28.06.16

Route: Von Aalen/ bis nach Röthardt

über Attenhofen nach Westhausen und zurück

Tourchef: Melissa Weng

Teilnehmer: Frau Sparn, Frau Hüttenmeister, Herr Pieri, Zoe, Isabel, Benjamin, Paul, Claudio

Streckenlänge: 27km

Ø- Geschwindigkeit: 13 km/h

Gesamtaufstieg: 400m

Gesamtabstieg: 400m

Gesamtdauer mit Pausen: 7h

Wetter: 23-27*C / sonnig und bewölkt.

Tagesereignisse: Auf der Hinfahrt gab es viele Berge. Es fanden nicht alle klasse, dass wir Berge gefahren sind. Aber als es bergab ging, hatten wir alle voll viel Spaß. Dann waren wir in Westhausen. Ab da hat uns Melissa den Weg gezeigt. Und endlich waren wir im Freibad von Westhausen. Was wir im Freibad erlebt haben? Das: Wir sind vom 1- und 3-Meter Turm gesprungen, von der Rutsche gerutscht und geschwommen. Dann haben wir gespielt und Frau Sparn und Frau Hüttenmeister sind auch vom 3-Meter Turm gesprungen. Das war echt cool. Außerdem haben wir eine Schnecke mit Leopardenmuster gesehen. Erstaunlicherweise haben wir nicht gestritten. Danach sind wir zurück gefahren und haben einen Stop beim MC Donalds eingelegt (oder wie es Frau Hüttenmeister sagt: MC Dreck). Ich habe mir einen MC Sundae, einen Vanillemilchshake und zwanzig chicken MC Nuggets gekauft. Das hat sehr lecker geschmeckt. An der Schule konnten wir die Fahrräder im Keller unterstellen. Da stritt man sich wieder. Ich verstehe es nicht. Bis zur nächsten Tour!

Tag 2: 29.06.16

Route: Von

Aalen über Hüttlingen nach Abtsgmünd und zurück

Tourchef: Paul

Teilnehmer: Frau Sparn, Frau Hüttenmeister, Herr Pieri, Zoe, Isabel, Melissa, Benjamin

Streckenlänge: 28 km

Ø- Geschwindigkeit: 15,6 km/h

Gesamtaufstieg: 129 m

Gesamtdauer mit Pausen: 3,5 h

Wetter: 23-27*C = sonnig und bewölkt

Tagesereignisse: Heute hatten wir viel Spaß, denn wir sind nach Abtsgmünd gefahren. Es begann damit, dass wir nach Hüttlingen gefahren sind. Von dort aus sind wir noch ein paar Kilometer gefahren. Endlich waren wir da! In Abtsgmünd (beim Kocher)! Es war echt schön. Ich habe eine Mischung aus Sieb und Kelle, ein sogenannter Kloßfischer gefunden. Außerdem haben wir eine Weile Steine hüpfen lassen. Ich habe einen großen Stein zweimal hüpfen lassen. Dann haben wir etwas gegessen und sind im Wasser herumgelaufen. Melissa und ich haben übertrieben und sind in die Strömung reingegangen. Später sind wir zu den Alpakas gefahren und wollten noch Eis in Hüttlingen essen, aber die Eisdiele hatte zu. Wir fuhren zurück zur Schule und stellten unsere Fahrräder ab und gingen nach Hause.

Tag 3: 30.06.16

Route:Von Aalen über Oberkochen nach

Itzelberger See und zurück

Tourchef: Benjamin

Teilnehmer: Frau Hüttenmeister, Frau Sparn,

Herr Pieri, Melissa, Isabel, Zoe, Benjamin,

Claudio

Streckenlänge: 31 km

Ø- Geschwindigkeit: 14km/h

Gesamtaufstieg: 2.50 m

Gesamtabstieg: 2.50 m

Gesamtdauer mit Pausen: 6.30 h

Wetter: regnerisch, ab 12 Uhr sonnig und

warm, 27°C

Tagesereignisse: Endlich war Donnerstag. Warum ich endlich schreibe? Weil ich zum ersten Mal am Itzelberger See war. Das war echt Klasse. Frau Hüttenmeister, Benjamin, Claudio und ich waren zuerst da. Frau Hüttenmeister ist mit den Jungs zur Mountainbike-Strecke gefahren. Ich habe inzwischen auf die Sachen aufgepasst. Plötzlich hörte ich Isabel rufen: „Da, ich sehe Zoe!“ Ich stand auf und ging zu den anderen, wie auf Knopfdruck kam dann auch Frau Hüttenmeister mit Claudio und Benjamin zurück. Nach ein paar Minuten wollten wir Tretboot fahren. Die Jungs konnten vorher fahren, aber wir sind hinterher. Melissa hat sich hinten hingelegt, Isabel hat getreten und ich habe gelenkt. Als eine halbe Stunde vorbei war, haben wir das Boot wieder zurückgebracht. Später haben wir gegessen und nach dem Essen haben wir Minigolf gespielt. Leider gab es keine Gewinner, da wir aufhören mussten. Als wir wieder losgefahren sind, habe ich mich verirrt. Dann kam Herr Pieri und hat mich geholt. Endlich war ich wieder bei den anderen und wir sind zur Schule gefahren. Bis zur nächsten Tour!

Tag 4: 1.07.16

Route: Von Aalen über Oberalfingen nach

Ellwangen und zurück

Tourchef: Isabel, Zoe

Teilnehmer: Frau Hüttenmeister, Frau Sparn,

Herr Pieri, Melissa, Paul, Benjamin, Claudio,

Nino

Streckenlänge: 21 km

Ø- Geschwindigkeit: 14 km/h

Gesamtaufstieg: 50m

Gesamtabstieg: 50m

Gesamtdauer mit Pausen: 6:30 h

Wetter: sonnig und bewölkt

Tagesereignisse: Wir sind nach Ellwangen gefahren. Am Anfang war es etwas komisch, aber dann sind wir zur LEA (der Landeserstaufnahmestation für Flüchtlinge) gefahren. Als wir da waren, kam eine nette Frau von der LEA und hat uns herumgeführt. Bei einem Gebäude sind wir stehen geblieben. Außerdem hat uns die nette Frau einem Mann aus Indien namens „Happy“ vorgestellt. Es ging weiter, wir erfuhren viele Dinge. Später waren wir bei Frau Hüttenmeister und haben gegrillt. Frau Hüttenmeister hat auch einen Kater namens „Minou“. Der Tag war echt toll und hat viel Spaß gemacht. P.S: Melissa lag auf der Liege. Bis Bald!
Kartendaten: © OpenStreetMap-Mitwirkende, SRTM, Kartendarstellung: © OpenTopoMap, doppel:punkt (CC-BY-SA)