FRÜHFÖRDERUNG

Schulkindergarten

Der Schulkindergarten für Erziehungshilfe,

Aufwind e.V.

Das Anliegen des Schulkindergartens für Erziehungshilfe ist es, den kindlichen Entwicklungsprozess aktiv zu begleiten, in Zusammenarbeit mit den Eltern Förderpläne aufzustellen und im Zusammenwirken der verschiedenen Institutionen zu einem entsprechenden Handlungskonzept zu gelangen. Ziel des Schulkindergartens ist es, Schwierigkei-ten der Kinder im sozial-emotionalen Bereich  durch gezielte pädagogische Arbeit in Kleinst-gruppen aufzufangen und positiv zu verändern (Die Rückführung in eine allgemeine Einrichtung wird angestrebt.). ist ein viergruppiger Kindergarten mit einer Gesamtkapazität von 38 Plätzen, davon eine Intensivkooperationsgruppe, die sich aus 8 Kindern des Schulkindergartens und 10 Kindern des Allgemeinen Kindergartens zusammensetzt. Hier werden Kinder mit besonderem Förderbedarf im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt begleitet. Die Stärkung und Weiterentwicklung der emotio- nalen und sozialen Handlungskompetenzen kann durch die ganzheitliche Betreuung im Schulkindergarten positiv beeinflusst werden. Die kleineren Gruppen mit klaren Strukturen und Rahmenbedingungen und individuellen Förder- plänen bieten für die Kinder ein optimales Lernfeld. Der Bedarf dieser gezielten Förderung kann durch verschiedene Persönlichkeitsmerkmale und Verhaltensweisen deutlich werden: Entwicklungsverzögerungen verstärkter Bewegungsdrang Aufmerksamkeitsmangel stilles, zurückgezogenes Verhalten mangelndes Selbstvertrauen Tendenzen zum oppositionellen und aggressiven Verhalten ADS / ADHS
SIEH DIR EINEN MENSCHEN GENAU GENUG AN, SO WEISST DU MEHR VON IHM, ALS ER SELBER. Hermann Hesse
© Hermann Hesse Schule Aalen, Max-Eyth-Straße 30, 73431 Aalen
Im Schulkindergarten arbeiten Heilpädagog- Innen, ErzieherInnen und SozialpädagogInnen. Außerdem wird das Team durch beratende Sonderschullehrer der Hermann-Hesse-Schule ergänzt. Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 9.00 – 15.30 Freitag 9.00 – 13.00  Ein Fahrtdienst sorgt dafür, dass die Kinder morgens abgeholt und nachmittags nach Hause gebracht werden.

Schwerpunkte

Klare Strukturen, klare Tages- und Wochenabläufe und eine lebenspraktische und erlebnisorientierte ganzheitliche Erziehung Intensive Elternarbeit Förderung in Kleinstgruppen Einzelförderung Senso- und psychomotorische Förderung Wahrnehmungsförderung Heilpädagogisches Reiten Wassergewöhnung Sprachförderung Schulvorbereitung Sozialtraining in Kleinstgruppen Umwelt- und Naturerfahrungen

Wie erfolgt die Aufnahme in den

Schulkindergarten für Erziehungshilfe?

Eltern und Erzieher wenden sich entweder an den Schulkindergarten für Erziehungshilfe,  Telefon: 07361/9365-11, Email: schulkindergarten@aufwindev.org oder an die Beratungsstelle für Frühförderung und Erziehungshilfe der Hermann-Hesse-Schule Aalen,  Telefon: 07361/9370-73, Email: Beratung@hhs-aalen.de